LIMITED EDITION HEROES

Am 3. November erblickten 9 kleine Heroes quietschlebendig das Licht der Welt. Mama Emmaline war wären der Geburt wirklich meisterhaft. 9 Welpen zu pressen, sie aus der Fruchtblase zu packen, abzunabeln, sauber zu lecken und sie dann an die Zitzen führen ist heldenhaft. Komplikationslos landeten 3 Rüden und 6 Hündinnen in der Wurfbox, allesamt gelb bis weiß!

Für uns ein ganz besonderes Erlebnis, da es die ersten Welpen von Papi Maximus, unserem Deckrüden, sind. Für Emma ist es ihr letzter Wurf. Sie geht aus der Zucht, nach 3 gesunden, glücklichen Würfen!

Die Entwicklung in der ersten Lebenswoche:

Was sich in der zweiten und dritten Lebenswoche tut, ist enorm.Die Augen und Ohren öffnen sich, die Beinchen kommen in Bewegung und täglich wird die Muskelkraft stärker. Wenn das Augenlicht klarer wird, entdecken sie sich selbst und beginnen gezielte Kontakte zu ihren Geschwistern aufzunehmen. Natürlich ist Mama Emma immer an deren Seite, füttert und putzt fleißig.

Da die kleinen Fressmaschinen Mami ganz schön beanspruchten, fütterte ich mit Ziegenmilch zu. Das Geschmatze war echt riesig. Die Milchbärtchen und Pfötchen putzte Mama Emma wieder sauber. So bekam sie wenigstens auch immer etwas ab.

Da die Wurfbox für neun kleine Helden zu klein wurde, haben wir ihren Bewegungsfreiraum vergrößert. Auf diesem Spielplatz finden nun schon kleine Rangelspiele statt und das Welpenspielzeug findet mehr Interesse. Die Zähnchen sind in der dritten Woche auch schon aus der Zahnleiste geschlüpft, von nun an gibt es Welpenfutter eingeweicht in Ziegenmilch. Auch das mampfen sie gerne. Papa Maximus durfte auch schon mal nach seinem Nachwuchs schauen.

Sie werden immer hübscher!!!!!

Die 4. und 5. Lebenswoche hat es ganz schön in sich. Mami kommt nicht mehr so oft vorbei, stattdessen fressen wir nun hauptsächlich Welpenfutter. Verschiedene Geräusche werden durch eine CD eingeprägt, die von Flugzeug, Topfklappern, Feuerwerk bis Menschengeräusche reicht. Nichts bereitet ihnen Angst. Interessiert gucken sie in die Luft und hören aufmerksam zu. Verschiede Spielmaterialien bauen die Bewegung auf und lassen Muskeln stärker werden. Neugierig nehmen sie alles an, was man ihnen bietet.

Zur Stubenreinheit arbeiten wir schon hin, klappt auch schon ganz oft sehr gut, dass sie ihr Geschäft in der Sägespäne verrichten. Übung macht den Meister! Wir bleiben dran!!!

 

Und das absolute Highlight ist, wenn Papa kommt und seine Welpen bespaßt. Da wird der Trampel sanftmütig, der Raudi ganz ruhig und putzt wie Mami es tut. Er zieht die Spielsachen von einer Ecke in die andere, damit die Welpen sich bewegen, er fordert sie zum Spiel auf. Er legt sich auf deren Kuscheldecke und genießt das bunte Treiben um sich herum. Er maßregelt und lässt dennoch walten. Ein Traum... ein absoluter Traum unser Maximus.

Hier finden Sie uns

Labradorzucht

"of sir lane hero"

Engelhardt Stefanie und Marcus

Hesselbacher Grümpel 4

96352 Wilhelmsthal

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

09260-9635770

0177-7882380

 

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© of sir lane hero